Ansprechpartner der Tennisabteilung

Abteilungsleiter  Martin Schwartz  05172 / 2401 
Stellv. Abteilungsleiter  Jürgen Pohl  05172 / 944047 
Kassenwart  Johannes Kather  05172 / 8108 
Schriftführerin  Sigrid Böker  05172 / 37304 
Sportwartin  Bianca Gelis  05172 / 37302 

Die Tennissaison 2015 ist nunmehr zu Ende gegangen. Hier ein kleiner
Rückblick über die letzte Saison:

Am Punktspielbetrieb nahmen drei Mannschaften teil. Eine Damen 40, eine
Herren 60 und eine Herren 40 Mannschaft. Das Kinder- und Jugendtraining
unter der Regie von Nils Arndt, Kalli Grobe und Wolfgang Bonneberg wurde
wie immer durchgeführt. Die erzielten Ergebnisse der Punktspielsaison
sehen wie folgt aus:

Damen 40 (Regionsliga):
Mit einem Punktverhältnis von 6:6 konnten sich die Damen 40 gegenüber
sechs weiteren Mannschaften in der Liga den 5. Platz sichern.

Herren 60 (Verbandsklasse):
Nachdem Aufstieg von der Bezirksliga in die Verbandsklasse wurde dort der
Klassenerhalt mit einem guten 6. Platz erreicht.

Herren 40 (Bezirksklasse):
Nach zwei Aufstiegen in Folge konnten sich die Herren 40 in ihrer neuen
Spielklasse mit einem fünften Platz bestätigen. Sie werden in der nächsten
Saison wieder in der Bezirksklasse antreten.

Nachdem die Vereinsmeisterschaften im letzten Jahr aufgrund terminlicher Probleme und
vielerlei anderer Veranstaltungen ausfallen mussten, konnten wir sie aber in diesem Jahr
durchführen. Gespielt wurde über einen Zeitraum von 14 Tagen, in denen sich die
Mannschaften selbst organisieren konnten, wann die Vorrunden ausgetragen werden. Die
Endspiele fanden dann für alle am 29.08.2015 statt.

Gespielt wurden:

Das Damen-Einzel von Ingrid Pohl und Frauke Wibben. Nach einer spannenden Partie konnte
sich Ingrid Pohl als Siegerin durchsetzen.

Das Herren-Einzel wurde zwischen Maik und Fabian Opitz ausgetragen. In diesem aufregenden Geschwisterduell
konnte Maik schließlich das Spiel für sich entscheiden. Im Herren-Doppel traten daraufhin das Opitz-Duo gegen
Martin Schwartz und Ulli Heinisch an. Dieses Match ging erfolgreich an die Geschwister Opitz.

Zu guter Letzt wurde noch das Mixed-Spiel ausgetragen.
Hier traten Wilfried und Merima Grobe gegen Dirk Kurmeier und Nicole Schrape an. Letztere konnten sich den Sieg holen.
Leider fand in diesem Jahr kein Lahstedtpokal statt. Ob und in welcher Form dieser im nächsten Jahr durchgeführt werden soll,
muss noch mit den anderen Ortschaften geklärt werden. Wird es zukünftig einen „Alt-Lahstedtpokal“ geben, wird die
Tennisabteilung diesen im nächsten Jahr auf der eigenen Anlage austragen.

Unser Pfingstturnier mit anschließendem „Eierbacken“ ist auch in diesem Jahr bei allen Teilnehmern wieder gut angekommen. Das durchgeführte
Schleifchenturnier wurde von vielen Mitgliedern bestritten - man spielte bis in die frühen Abendstunden.
Zum Abschluss des Berichtes wie immer der Hinweis an alle Interessierten:
Wer Tennis spielen möchte, sollte einfach mal auf der Anlage für ein Probe-Match vorbeischauen.